Die alte und die neue Stadt werden mit dem 25. Bus verbunden, und der 14. fährt auf der alten Route

Seit dem 15. August startet das Autocom-Werk Selenograd SUE Mosgortrans eine neue Linie mit der Buslinie 25, die die alten und neuen Stadtteile miteinander verbindet. Laut Angaben des Unternehmens soll die Route eine „direkte Kommunikation zwischen der Panfilovsky Avenue und der Georgievsky Avenue“ ermöglichen. Der Bus fährt von sieben Uhr morgens bis acht Uhr abends vom 1. Western Drive auf der Autobahn: General Alekseev Avenue, Panfilovsky Avenue - Kryukovsky-Überführung - Panfilovsky Avenue - Andreevka Street - Georgievsky Avenue - Ul. Piloten Tarasova - Kryukovskaya Bock - Panfilovsky Avenue - General Alekseev Avenue - 1. Westpassage.

Darüber hinaus wird ab dem 15. August auch die Route von Bus 14 ändern, es wird das alte Schema folgen: 14 Mikrobezirk - Ul. Mikhaylovka - st. Logvinenko Str. Kamenka-Panfilovsky-Prospekt ul. Piloten Tarasova - Georgievskoy Prospect - Ul. Kamenka - st. Logvinenko Str. Mikhaylovka - 14. Mikrobezirk. Wie in der Anlage erläutert, ist eine Rückkehr zum vorherigen Schema mit dem Start des Busses Nummer 28 auf der sowjetischen Straße verbunden. Dies ermöglichte es, die Bewohner des TPU Kryukovo umgehend an sozial bedeutende Einrichtungen und Wohngebäude der „neuen“ Stadt zu liefern.

Informationen über die Veränderungen im Busverkehr in Zelenograd finden Sie auf der Website von Mosgortrans und in den Bahnhofspavillons des Bezirks.

Informationen über die Veränderungen im Busverkehr in Zelenograd finden Sie auf der Website von Mosgortrans und in den Bahnhofspavillons des Bezirks


Druckversion